Freitag, 23. März 2018

Neue Tags...

... mit Hasenprägung. Hasen mag ich ja in (fast) allen Varianten und meine Vorliebe für Letterpress habt ihr ja nun auch schon kennengelernt. Ich bin ganz hin und weg von den 3 neuen Stanzen vom Creative Depot, denn sie verbinden beide Vorlieben. In einem Arbeitsschritt habe ich einen Tag mit Hasenprägung. Vielleicht habt ihr einige der Tags schon in meinem vorherigen Post entdeckt.
Zugegeben, ich habe ein wenig getüftelt, bis ich das (für mich) perfekte Ergebnis erzielt habe und so habe ich gedacht, dass ich zeige euch Schritt für Schritt, wie es am Besten funktioniert:
Zuerst habe ich ein wenig mit verschiedenen Papiersorten experimentiert. Ähnlich wie beim Letterpress benötigt man eine gewisse Stärke (200-250g), um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Die besten Ergebnisse habe ich mit diesem weißen Papier und verschiedenen Aquarellpapieren (bspw. von ClaireFontaine oder die Eigenmarke von Boesner) erzielt.
Wichtig ist auch, dass man  ein bisschen mehr Druck auf die Stanze ausübt. Da ich keine zusätzliche Matte für meine Bigshot habe, habe ich einfach 4 Lagen 170g Papier genutzt. Zuerst habe ich - wie sonst immer, wenn ich mehr Druck brauche - über die Stanze gelegt. Allerdings war mir die Prägung da etwas zu schwach. Dann habe ich das Papier unter die Stanze gelegt und siehe da: eine wundervolles, erhabenes Prägeergebnis:


Zum besseren Verständnis, zeige ich mal den Tag von hinten:
Die Tags sind unterschiedlich groß und die kleinen Hasen unterschiedlich gestaltet. Leider war mir das Licht nicht wirklich hold und das Einfangen der Prägung wirklich tricky. Ich hoffe ihr könnt es erkennen:
Ein paar schöne Stempel auf die Tags, und schon ist ein edler Geschenkanhänger fertig:


Mit meinen übriggebliebenen "Papierversuchen" habe ich auch noch ein bisschen experimentiert:

Die Stanze habe ich einfach über die ausgestanzte Tag gelegt und dann den Hasen mit einem Schwämmchen und Stempelfarbe coloriert. So wird der Hase noch plastischer.
Als ich gerade alles wegräumen wollte sind mir noch die Pan Pastellfarben in die Hände gefallen.
Das Ergebnis zeige ich euch in den nächsten Tagen...
Wie gefallen Euch die Ergebnisse? Welche Variante ist Euer Favorit? Ich bin ganz gespannt.
Einen schönen Tag
Sandra

6 Kommentare :

  1. Danke für deine Anleitung. Ich habe auch keine Silikonmatte, weshalb ich auch mit Papier unterlegt habe. Die Idee mit dem Schwämmchen ist mir ebrnfalls gekommen 😂 wir wissen uns zu helfen. Sehr schön pastellig sind deine Tags.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schöne Anleitung! Die Tags sehen toll aus und ich finde die pastelligen Häschen mindestens genau so süß, wie die weißen! Ich könnte mich da nicht entscheiden.
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die tolle Technik-Erklärung. liebe Sandra!
    Richtig toll und sehr nachahmenswert!!
    Hab ein schönes Wochenende
    Gesa

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung, da hast du echt ein Talent! Super verständlich und einfach zu verstehen…
    Die Tags werden dadurch wunderbar edel und ich bevorzuge ein bisschen die schlichte Variante ;)
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Sandra , deine Tags sind wunderschön. Ich muss das unbedingt mal ausprobieren nach deiner tollen Anleitung . Ich mag sehr gerne geprägtes Papier. Ganz liebe Grüße deine Melli aus

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Sandra,
    deine Tags sind suuuuper. Ich mag am ehesten den aufrecht sitzenden Hasen und die colorierte Variante. Das ist eine schöne Idee, um den Press noch besser zu sehen.
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest für dich und deine Lieben - Heidi

    AntwortenLöschen

Mit der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden.
Nutze nur dann die Kommentarfunktion, wenn Du mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) einverstanden bist.
Mehr über Datenverarbeitung kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.
Die Datenschutzerklärung von Google findest du hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.