Donnerstag, 30. März 2017

Babyalbum No. 4

Heute beende ich meine kleine Fotoalben-Serie mit einem großen DIN A4 Album. Hier musste natürlich das Papier mit allen Tieren auf das Cover. Auch hier habe ich ganz schön getüftelt, wie ich das Papier am besten schneiden soll, damit auch ja alle Tiere zu sehen sind. Leider hat es der kleine Hase im unteren Teil nicht ganz auf die Vorderseite geschafft. Aber dafür alle anderen:
 




 
 
Was sagt ihr zu meiner kleinen Serie? mir hat es großen Spaß gemacht, die tollen Papiere zu verarbeiten.
 
 
Ab jetzt wird es auch hier auf dem Blog rund um das Thema Ostern gehen...
 
Einen schönen Tag
Sandra
 

Dienstag, 28. März 2017

Babyalbum No. 3

Vielen Dank für die schönen Rückmeldungen für die ersten 2 Alben. Ich freue mich unheimlich über jeden Kommentar.
 
Heute zeige ich euch ein Album mit den Maßen 16 cm x 22 cm. Die Innenseiten haben DIN A5 Größe. Wie versprochen wird es diesmal rosa:


 
 

Auch in dieses Album habe ich wieder Reststücke des Papiers eingebunden:




Bei diesem Album habe ich sofort an meine kleine Nichte gedacht: nicht nur, dass sie ein ausgesprochener "Rosafan" ist, sie liebt das Baden und Duschen unheimlich. Vielleicht, vielleicht bringt es ja der Osterhase....

Einen wunderschönen Tag
Sandra

Sonntag, 26. März 2017

Babyalbum No. 2

Wie versprochen, kommt heute ein weiteres Fotoalbum mit den schönen Papieren von Alexandra Renke.
 
Auch diesmal ist es ein Album mit den Maßen 15 cm x 15cm. Allerdings steht diesmal (tatsächlich) die Giraffe im Mittelpunkt. Auch hier habe ich einen gelben Papierstreifen als Platzhalter für den Namen auf das Album gelegt.
 



 
Auch wenn ich eigentlich kein ausgesprochener gelb-Liebhaber bin, gefällt mir dieses Album besonders gut.
 
Im nächsten Post wird es dann wieder rosa...
 
Einen schönen Tag
Sandra

Donnerstag, 23. März 2017

Babyalbum No. 1

Nach meinem kurzen "österlichen Ausflug" im letzten Post, zeige ich euch in den nächsten Tagen eine kleine Serie von Baby- bzw. Kinderalben, die in der letzten Woche entstanden sind.
 
Für alle Alben habe ich die tollen Papiere von Alexandra Renke benutzt. Die Papiere sind mit wunderschönen Tiermotiven gestaltet und als ich sie in der Hand hatte, habe ich sofort an Fotoalben gedacht. Aber... ich musste ganz schön tüfteln, damit die Motive auch gut auf dem Cover zu sehen sind.
Heute beginne ich mit einem kleinen 15 cm x 15 cm Album mit zwei süßen Elefanten im Mittelpunkt... naja... eher rechst oben...


 
Der kleine hellblaue Papierstreifen liegt im Moment nur auf dem Album und könnte auch mit dem Namen des Kindes ergänzt werden.

 

Die Reste des schönen Papieres habe ich in das Album eingebunden und teilweise als "Tasche" gestaltet, damit man vielleicht noch die ein oder andere Erinnerung darin verstauen kann.
 


In den nächsten Tagen stelle ich euch dann noch die Giraffe, die Nilpferde und den Zirkus vor...

Liebe Grüße
Sandra
 

Montag, 20. März 2017

Fensteranhänger zu Ostern

Carola hat wieder zur Linkparty aufgerufen. Das Thema in diesem Monat ist Ostern. Gedanklich bin ich noch gar nicht so weit gewesen, daher musste ich das Thema ein bisschen im Kopf hin und her wälzen. Die Idee kam dann als ich meinen eingepackten Fensteranhänger von Weihnachten zufällig in der Hand hatte. Warum nicht für Ostern auch ein bisschen Fensterdeko gestalten?
 
Im Blickpunkt des ersten Hängers ist der süße kleinen Hase, den ich im letzten Jahr erstanden habe:
 
 


Im Blickpunkt des zweiten Anhängers ist ein Osterei, ergänzt durch Perlen und eine kleine Feder:




 
 
 
Nachdem ich im letzten Monat den Gastbeitrag schreiben durfte, bin ich gespannt, wer morgen seine kreativen Ideen mit uns teilt. Carola hat ja schon angedeutet, dass es rosa wird....
 
Viele Grüße
Sandra

Samstag, 18. März 2017

Geschenk für einen kleinen Engel

Anfang März hat eine Freundin ihren kleinen Jungen geboren: etwas zu früh und daher ein Minizwerg, aber gesund und munter. Daher musste ein kleines Geschenk her.
 
Schon lange hatte ich die Idee mit dem Ribba-Rahmen von IKEA, in dem die Geburtsdaten stehen im Kopf und jetzt hatte ich die passende Gelegenheit meine Vorstellungen umzusetzen. Die neuen Baby-Papiere von Alexandra Renke, die in der Kreativbox vom Januar waren eigneten sich perfekt für meine Idee:
 




Die kleine Giraffe in der Mitte ist im Moment noch ein Platzhalter für ein Babyfoto von dem kleinen Mann.
 
Natürlich durfte auch die passende Glückwunschkarte nicht fehlen:
 



 
 
 
In der nächsten Woche zeige ich euch noch eine Serie mit Babyalben aus den Papieren der Januarbox. Aber zuerst kommt noch die Linkparty von Carola...
 
Viele Grüße
Sandra


Mittwoch, 15. März 2017

Glückwunschkarten

Nachdem ich euch im letzten Post das Ergebnis der Kreativbox Februar gezeigt habe, kommen heute zwei Karten, die aus der Märzbox entstanden sind.
 
Auch hier habe ich mich erst schwer getan, da ich diese Papiere mir eher nicht selbst ausgesucht hätte. Aber so werde ich eben herausgefordert, auch mal andere Pfade zu betreten...
 
Hier nun erst mal die gelbe Variante:
 




 
 
Und nun auch noch die grüne Karte:
 



 
 
Im nächsten Post geht es dann farbtechnisch aber wieder "auf sicheres Terrain"...
 
Liebe Grüße
Sandra

Sonntag, 12. März 2017

Kommunionkarten

Lange lag die Kreativbox von Februar unangetastet hier herum. Die Farben waren auf den ersten Blick nicht die, die ich üblicherweise verwende: beige, gold, braun-grau. Lange habe ich die Papier hin und her geschoben und wieder beiseite gelegt.
 
Diese Woche ist dann der Knoten geplatzt und es sind ein paar schlichte Karten zur Kommunion oder Konfirmation/ Firmung entstanden. Die ersten beiden Karten habe ich mit den kleinen gold-schimmernden Quadraten und den kleinen, länglichen Kärtchen aus der Box gefertigt.
 



Die nächste Karte ist im Format 10,5 x 14,8 cm entstanden. In der Kreativbox war ein Bogen mit Bibelzitaten, von dem ich einen Streifen abgeschnitten habe und mit einem schimmernden Streifen Perlmuttpapier unterlegt habe. Der ausgestanzte Fisch ist ebenfalls aus dem glänzenden Papier ausgestanzt.
 


 
 
Was meint ihr: zu schlicht? Mir persönlich gefallen sie so sehr gut.
 
Liebe Grüße
Sandra

Freitag, 10. März 2017

Babykarte XXL

Erst einmal herzlichen Dank für die netten Rückmeldungen zu meiner ersten Anleitung. Den Kommentaren nach war sie tatsächlich verständlich und auch das erste individuelle Ergebnis habe ich schon gesehen.
 
Diese Woche erreichte mich eine Anfrage, ob ich die rosa Babykarte von dem Gastbeitrag bei Carola in einem DIN A4 Format fertigen könnte, damit Platz für etwas 100 Unterschriften ist...
 
Kurz überlegt und dann einfach einen 30,5 x 30,5 cm großen Bogen genommen, einmal gefalzt und etwas "üppiger" dekoriert. Diese Karte ist dabei entstanden:




 



Ein sehr ungewöhnliches Format (und ich war froh, dass kein Briefumschlag gebraucht wurde), aber das Ergebnis hat nicht nur mir gefallen.

Liebe Grüße
Sandra

Sonntag, 5. März 2017

Anleitung Dreiecksbox

Ich möchte mich zuallererst bei allen für die schöne Resonanz und das Feedback auf den Gastbeitrag bei Carola bedanken. Ich habe mich wirklich über jeden lieben Kommentar gefreut.

Einige Anfragen haben mich erreicht, ob ich nicht die Anleitung per Mail schicken könnte. Dies habe ich zum Anlass genommen und zeige euch die Anleitung einfach hier auf dem Blog mit einer weiteren Variante der Box. Da es meine erste Anleitung ist, hoffe ich, dass sie auch verständlich ist.



Als erstes schneidet man sich ein Stück Cardstock mit den Maßen 20cm x 27,5 cm zu. Gefalzt wird an der langen Seite bei 5 cm und 22,5 cm und an der kurzen Seite bei 2,5 cm - 7,5 cm - 12,5 cm - 17,5 cm:


Danach werden die schraffierten Areale mit der Schere entfernt ...



... und der Cardstock eingeschnitten, bis er so aussieht:


Damit es später auch eine Dreiecksform wird, muss am mittleren Quadrat der beiden kurzen Seite, noch ein Dreieck gefalzt werden:
Dann werden an der (späteren) Einstecklasche die Ecken abgerundet und in der Mitte ein Halbkreis ausgestanzt. Diesen habe ich bei eingeklappter Lasche mit dem 3/4'' Kreisstanzer gestanzt. Er dient später dazu, die Box leichter zu öffnen.Zusätzlich habe ich an der Einstecklasche rechts und links 1mm weggeschnitten, damit die Klappe leichter in die Box geht.

Dann wird Kleber aufgebracht. Da die Box unter Spannung steht habe ich mich für Stickytape entschieden:


Danach kann man noch die hintere Lasche festkleben oder umfalzen. ich habe mich für das Kleben entschieden:


Jetzt ist die Box fertig:

Nun kann man eine Banderole anbringen. Dies kann je nach Papier auch breiter oder schmaler sein. Ich habe mich für eine 5 cm breite Banderole entschieden:



Zum besseren Verständnis habe ich euch nochmal auf einem weißen Blatt die Maße und die Falzlinien aufgeschrieben:




Ich wünsche euch viel Freude beim nachbasteln und freue mich, wenn ich demnächst ein paar Varianten auf den Blogs sehe oder ihr mir einfach ein paar Fotos schickt.
Ich bin auch nach der Anleitung für die Geschenkboxen zur Kommunion gefragt worden. Diese wird demnächst auch hier veröffentlicht.
Einen schönen Tag
Sandra